Dienstag, 14. Oktober 2014

Mal wieder ein Lebenszeichen

Hallo, da bin ich mal wieder

wie ich eben gesehen habe, habe ich  ja schon lange nichts mehr geschrieben. An der Fülle der Termine in meinem Kalender hat sich seit dem letzten Post nichts geändert, eher im Gegenteil. Ich bin sehr viel unterwegs, lerne viele nette Leute kennen und liebe meinen Job immer mehr. Er stellt mich manches Mal vor Herausforderungen, macht mich aber stolz, wenn ich wieder ein Hürde gemeistert habe. Melanie hat hier einen Text geschrieben, den ich nur unterschreiben kann. Man gerät viel zu schnell in das Hamsterrad, es allen recht machen zu wollen, bleibt aber letzendlich selbst auf der Strecke. Auch ich habe einige Prioritäten gesetzt und anderes eher hinten angestellt. Dazu gehört (leider) auch dieser Blog, da ich abends oftmals keine Lust mehr habe, noch etwas zu schreiben. Viel lieber lese ich bei anderen oder verbringe Zeit mit der Familie. Ich denke, man sollte sich in diesen oftmals terminüberfrachteten Zeiten hinsetzten und überdenken, ob alles wirklich so sein muss. Oder ob es nicht mal besser ist, ein paar Termine zu entrümpeln, auch mal alle fünfe gerade sein zu lassen, lieber Zeit mit guten Freunden oder der Familie zu verbringen (was ja bei nur vier Leuten schon schwierig sein kann)

In diesem Sinne wünsche ich Euch viel Zeit, auch für Euch (mal für ein Buch, eine Stunde in der Badewanne mit einem tollen Duftbad oder was Ihr Euch so Gutes tun könnt) und Eure Liebsten!