Montag, 27. Mai 2013

Tildadecke

Für meine liebste Auftraggeberin sollte ich die Tildadecke nähen.  Ich fand die Decke ja immer schon schön, sie passte allerdings nicht zu unserem Einrichtungsstil. Daher war ich froh, so einmal die Möglichkeit zu haben, sie zu nähen. Da ich keine Handstickerin bin, hatte ich das Glück, dass Melanie die Muster schon mal für eine Dekodecke für den Elnastand digitalisiert hatte. So konnte ich die Muster bequem mit meinem Maschinchen sticken lassen. Die Rückseite der Decke ist aus kuscheligem weichem Frottee und ist als Geburtstgeschenk für ein kleines Mädchen gedacht.

Schaut selbst, so sieht sie aus:



Mir gefällt sie richitg gut und meine Kundin ist auch begeistert.

Kommentare:

kreativkäfer hat gesagt…

wooooow! die ist großartig, die häuser sind ja alle appliziert oder?! das ist ja unbezahlbare arbeit!
glg andrea

smart-girls Allerei hat gesagt…

Deine Decke ist so schöööön geworden!
Hast Du auch noch ein paar Detailbilder für uns gemacht?
LG Sabine

Gabi hat gesagt…

Andrea ist die aber schön geworden! Ich bin ganz begeistert! Mit der Decke liebäugle ich auch schon eine ganze Weile....ich glaub da muss ich mich auch mal an die Arbeit machen...
Liebe Grüße
Gabi

hexhex-design hat gesagt…

Die Decke ist wunderschön geworden. Durch die Maschinenstickerei ist sie auch einfacher zu waschen und hält länger.
LG Lesley

Gabis Naehstube hat gesagt…

Liebe Andrea,

eine tolle Decke. Da wird sich die kleine Empfängerin aber sicher sehr freuen.

Liebe Grüße
Gabi