Sonntag, 14. Februar 2010

Aus Kobold wird Staubfee

Hallo und einen schönen Sonntag Euch Allen!

Ich möchte Euch zeigen, dass auch ein Staubsauger ab und an ein schönes neues Kleid gebrauchen kann.

Ich habe den Vorwerk Kobold, schon seit 16 Jahren, und liebe ihn heiß und innig.
Er muss so einiges bei uns mitmachen (viiiiiiiiiiiiiiiele Hundhaare, meine langen Haare, Rattenstreu, Strassendreck...) und so sah er auch nach dieser Zeit aus.
Der Staubsaugerbeutelhalterungskorbbezug (tolles Wort, oder???) war an der Naht und neben der Naht schon durch und flatterte beim Staubsaugen leise im Wind.
Da ich befürchten musste, dass mein armer Sauger irgenwann nackig dasteht, habe ich ihn untersucht und für benähbar befunden.

Also mit Schmackes den Staubsaugerbeutelhalterkorb entfernt und mit liebevoller Gewalt und einem Schraubenzieher den Korb vom Rahmen gezogen (ich liiiiiebe es, Geräte auseinanderzunehmen und funktionierend wieder zusammenzubauen).

Nachdem der Bezug schon fast von selbst auseinanderfiel, sah er so aus:


Seht Ihr die zerfransten Stellen? Das war schön nicht mehr schön.

Als erstes habe ich den zwischen Korb und Bezug befindlichen Zwischenstaubsack gewaschen (nach 16 Jahren sammelt sich da so einiges an!!!) und den Korb und das Verbindungsstück zum Staubsauger gereinigt.

Dann die Einzelteile auf (wer mich kennt, weiß, welchen Stoff ich mir ausgesucht habe ) einen Stoff gelegt, der in etwa dieselbe Lufturchlasseigenschaft hat, wie der alte Bezug (in diesem Fall zwei Stoffe, da ich den Äusseren besticken wollte und ich nicht durch die (durchs Besticken entstandenen Löchlein) den Staub rauspusten wollte), also einen rotgepunkteten für Aussen und Ditte für Innen.

Das Ganze bestickt und verziert, zusammengenäht und Voilà:

Eine Staubfee:





So macht das Saugen wieder richtig Spass!

Kommentare:

smart-girls Allerei hat gesagt…

Prima Idee!!!!!
Dann kann ich ja ohne Sorge mit meinem kleinen Dreckferkel Elly zu Besuch kommen,
kreative Grüße,
Sabine

Siggi hat gesagt…

Das ist ja toll!
Mit Stickerei! Klasse.

Siggi
neiderfüllten Blickes